schallplatteneinzelanfertigung.technik


Zur Herstellung unserer Schallplatten-Einzelanfertigungen (Dubplates) verwenden wir ausschließlich PVC (Vinyl)-Rohlinge! Dies führt zu einer gleichen Lebensdauer wie bei gepressten Schallplatten.

Daher sind die Vinyl-Dubplates für den professionellen DJ-Einsatz (wie z.B. scratchen) bestens geeignet.

1 : Endlosrille 1 x abgespielt (MP3 Download)
2 : Endlosrille 100 x abgespielt (MP3 Download)
3 : Endlosrille 1000 x abgespielt (MP3 Download)

Unsere Schallplatten-Einzelanfertigungen gleichen nicht nur in Sachen Material und Haltbarkeit der konventionellen Schallplatte, sondern auch hinsichtlich der klanglichen Eigenschaften:

1 : Soldier (Thetaphi) (MP3 Download)
- diese Version wurde als Einzelanfertigung hergestellt
2 : Soldier (Thetaphi) (MP3 Download)
- diese Version wurde konventionell im Presswerk hergestellt

Schwarzes, oder Transparentes Vinyl

Die klanglichen Eigenschaften und die Haltbarkeit der zwei Vinylarten, die wir anbieten, sind identisch.

Das kleine ein-mal-eins des Vinyl Mastering


1. Stereo /
Bassfrequenzen unter 400Hz dürfen auf keinen Fall mit Phaseneffekten, wie z.B Chorus, Phaser, etc. bearbeitet sein, d.h. generell sollten die Bassfrequenzen mono sein.

2. Bassfrequenzen / Bass unter 20Hz muss in jedem Fall vermieden werden, da bei Frequenzen unter 20Hz der Abspieltonarm des Plattenspielers zu schwingen beginnen kann (dies ist seine Eigenresonanz) und im schlimmsten Fall springt der Tonarm aus der Rille..

3. Frequenzspektrum
Extremste S-Laute in Vocals sollten vermieden, bzw. abgesenkt werden, da diese Frequenzen zu unangenehmen Verzerrungen beim Vinylschnitt führen. Die Höhen sollten ab 17kHz langsam absenkt werden, und bis 20kHz nicht mehr vorhanden sein.

4. DC-Versatz (Phasenverschiebungen)
Der DC-Versatz sollte auf jeden Fall entfernt und der Track anschließend auf 0dB normalisiert werden. Falls ihr euch nicht sicher seid, ob eure Tracks diesen Ansprüchen genügen, ist es kein Problem, da wir ohnehin alle Tracks vor dem Schneiden genau unter die Lupe nehmen, und gegebenenfalls nochmals (ohne Aufpreis) ein kleines Mastering vornehmen.

Spielzeiten

Unter Umständen können die in der Preisliste angegebenen Spielzeiten auch überschritten werden. Dies kommt allerdings immer auf die Eigenschaften des Tracks an. Die Spielzeit ist abhängig vom Pegel, von den Frequenzen (besonders vom Bass) und dem Stereoanteil. D.h. gleichzeitig geringer Pegel, wenig Bass- und Stereoanteil kann die Gesamtspielzeit erhöhen.